Erschienen im Schifferstadter Tagblatt - mit freundlicher Genehmigung von Frau Inge Schade - Vielen Dank!


Neuer Chorleiter beim MGV „Klein-Schifferstadt“ 

Künftiges Liedgut soll eine bunte Mischung aus allem sein, denn es sorgt für mehr Abwechslung


Kevin BreitbachSchifferstadt (ise).- Am 1. Mai hat Kevin Breitbach den Dirigentenstab beim
MGV Klein-Sc
hifferstadt übernommen und ist nun der musikalische „Chef“
von über 110 Sängerinnen und Sänger der drei Chorgattungen. Denn der
bisherige Chorleiter, Musikdirektor Rainer Diehl, hatte mitgeteilt, dass er
sich „nach langer
und reiflicher Überlegung dazu entschlossen hat, seine
Chorleitertätigkeit zu
ndigen, um sich neu zu orientieren“. Inzwischen
wurde er seinem Wunsch entsprechend in den jeweiligen
Chorproben der drei Chorgattungen verabschiedet.

Bereits in der Generalversammlung konnte derweil 1. Vorsitzender
Erich
Armbrüster mitteilen, dass sich zwei Frauen und vier Männer
um die Chorleiterstelle beworben hätten, die erfreulicherweise auch
sehr qualifiziert seien. Nachdem sie alle zu Probedirigaten eingeladen
waren, hatten alle drei Chorgattungen darüber abgestimmt und sich
mit überwältigender Mehrheit für Kevin Breitbach entschieden. „Die
Sängerfamilie hat ihn gewählt und nicht die Vorstandschaft“, wies Erich
Armbrüster in einem Pressegespräch am Donnerstagabend im
Dörfler-Vereinsheim auf die demokratische Vorgehensweise hin.
„Wir sind begeistert, denn das Einstudieren der Lieder ist stimmig
und verläuft sehr harmonisch“, bestätigte auch 2. Vorsitzender Christian Milker.

Inzwischen hat der neue Chorleiter drei Chorproben beim Frauenchor und jeweils zwei Chorproben beim Männerchor und dem modernen Chor „Inspiration“ abgehalten. „Es ist ein großes Potential vorhanden und es macht Freude, mit den Chören zu proben“, ist sein erstes Fazit. Auf die Frage nach seinen Vorstellungen über das Liedgut sagte er spontan: „Es soll eine bunte Mischung aus allem sein, denn es sorgt für mehr Abwechslung“. Denn es sei wichtig, dass ein Chor möglichst viele Musikrichtungen, nämlich von traditionell zur Moderne aber auch geistliches Liedgut nach Bedarf singen könne. Eingeführt werden sollen auch Geburtstagsständchen, bei dem sich jedes „Geburtstagskind“ ein Lied aus dem bisherigen Repertoire wünschen darf, so dass im Laufe der Zeit das Liedgut nicht in Vergessenheit gerate.

Seine nächsten Auftritte mit den „Dörflern“ stehen aufgrund des im letzten Jahr zusammengestellten Terminkalenders auch schon fest. So wird der moderne Chor „Inspiration“ am 4. Juli bei der Liedernacht der modernen Chöre des MGV 1854 in der Waldfesthalle mitwirken, am 11. Oktober wird Kevin Breitbach sogar die Leitung der modernen Chöre beim Benefizkonzert im Dom zu Speyer anlässlich des 65-jährigen Bestehens des Kreis-Chorverbandes übernehmen und am 10. Januar 2016 mit den drei Chorgattungen das Neujahrskonzert der KuS mit gestalten.

„Kevin Breitbach hat eine klare Linie und verfügt auch über eine sehr ansprechend menschliche Art“, meinten die beiden Vorsitzenden übereinstimmend, die auch froh sind, wieder einen qualifizierten Chorleiter für diesen Traditionsverein zu haben. Ein Blick in seine Vita bestätigt es. Denn obwohl Kevin Breitbach erst 23 Lenze zählt, kann er schon einen respektablen Werdegang aufweisen. So hat er beim Chorverband Rheinland-Pfalz Birnbach die Chorleiterassistentenprüfung und die Chorleiterausbildung der Stufen 2 und 3 abgelegt, wobei hier anzumerken ist, dass er aufgrund seiner Fähigkeiten die erste Stufe „überspringen“ konnte.

Er hat zudem an der Kirchenmusikschule des Bistums Trier die kirchenmusikalischen C- und D-Ausbildung an der Orgel absolviert. Des Weiteren studierte er an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln das Lehramt „Musik“ mit Staatsexamen für Gymnasien sowie Musik (Großfach) an Gymnasien und Gesamtschulen mit dem Schwerpunkt „Evangelische Kirchenmusik“. Seit April 2014 ist er an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg und studiert weiterhin „Evangelische Kirchenmusik“ mit Abschluss „Diplom B“ und zusätzlich an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim für das Lehramt „Musik“ für Gymnasien.

Das ist aber bei weitem noch nicht alles, denn der in Koblenz geborene und seit März 2014 in Mannheim-Friedrichsfeld wohnende Kevin Breitbach hat schon jede Menge Chorerfahrung. Er war Chorleiter des Kinder- und Jugendchors „Sylvester-Spatzen“ beim MGV Frohsinn Mayen-Hausen e.V., Chorleiter des Kinderchores Burbach-Kids, des Männerchors und des gemischten Chors des MGV Liederkranz Saffig e.V., des Kinder- und Jugendchores „Ars Musica“ Ochtendung e.V. und des Männerchores und gemischten Chores MGV Niederzissen. Aktuell leitet er seit Dezember 2007 den Frauenchor (den Meisterchor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz) „Ars Musica Ochtendung“, seit Juli 2008 den gemischten Chor ohne Grenzen des MGV Frohsinn Mayen-Hausen, seit November 2010 den Männerchor MGV „Harmonie“ Kempenich und seit Januar 2014 den gemischten Chor „Young Voices“ des MGV 1867 Altrip.

Er ist zudem seit Februar 2010 zertifizierter Prüfer für die Qualifizierungsprogramme „kids in takt“ und „teens in takt“ bei der Deutschen Chorjugend e.V. sowie seit Juli 2013 zertifizierter „Die Carusos“-Fachberater beim Deutschen Chorverband. Seit August 2008 ist er Mitglied im Fachverband Deutscher Berufschorleiter, seit Januar 2009 Mitglied beim Internationalen Chorleiterverband und im Arbeitskreis Musik in der Jugend. Ehrenamtlich engagiert er sich außerdem beim Internationalen Chorleiterverband als Finanzverwalter, und bei der Chorjugend Rheinland-Pfalz im Chorverband als stellvertretender Verbands-Chorleiter. Dieses Engagement wurde inzwischen gewürdigt, indem er 2012 zum Chordirektor des Fachverbandes Deutscher Berufschorleiter ernannt wurde.

Chorproben:
Frauenchor: Dienstags 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr
Moderner Chor „Inspiration“: Donnerstags 18.30 Uhr bis 19.45 Uhr
Männerchor: Donnerstags 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Jeweils im Dörfler Sängerheim in der Mühlstraße

   

Anzahl Besucher seit 05.11.2012: Insgesamt 95898

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok