Schifferstadter Tagblatt


Fünfzehn Jahre „Dörfler“ Frauenchor


Wenn es auch kein klassisches Jubiläu
15 Jahre Frauenchorm war, so gab es doch einen Grund dieses Ereignis gebührend zu feiern. Frauensprecherin Simone Neff begrüßte im „Dörfler Sängerheim“ die Sängerkameradinnen, sowie Chorleiter Kevin Breitbach und Sängerchef Erich Armbrüster und den 2. Vorsitzenden Christian Milker auf das Herzlichste und überreichte jeder Sängerin eine rote Rose und zur Einstimmung auf diesen Abend ein Glas Sekt.

In ihren Begrüßungsworten erinnerte Simone Neff an den denkwürdigen Tag in der nunmehr 135-jährigen Vereinsgeschichte am 17. Januar 2001 wo sich 28 Damen im Sängerheim trafen um in voller Absicht einen Frauenchor zu gründen. Zu verdanken war dieses erste Treffen dem damaligen Vereinsvorsitzenden Roland Kursave, der seinerzeit alle Hebel in Bewegung setzte, um die Damen für den Chorgesang zu motivieren.

Anfänglich unter dem damaligen Chorleiter Norbert Diehl (2001-2002), dann ab 2002 bis April 2015 unter dessen Sohn Rainer Diehl entwickelten sich die „singenden Damen“ gesanglich weiter und werden sich auch künftig unter dem Dirigat (seit 1. Mai 2015) des jungen und dynamischen Chorleiters Kevin Breitbach weiterhin, jetzt auch mit neuem Liedgut, steigern können. Durch seine sympathische und kooperative Art versteht es Kevin Breitbach die „Mädels“ zu motivieren und in Sachen Gesangstechnik auf Grund seines umfassenden Gesangs- und Musikstudiums kompetent zu schulen.

Mit Stolz können die Sängerinnen auf eine ereignisreiche Zeit durch Auftritte bei Chorkonzerten, Freundschaftssingen aber auch bei vereinseigenen Veranstaltungen wie Chorfamilienabende, Ausflüge, 5-Tages-Fahrten, Weihnachtsfeiern und anderen Festen zurück blicken. Dank zu sagen gilt es daher den beiden bisherigen Chorleitern, sowie auch Sängerchef Erich Armbrüster, der stets hinter der Sache stand und seine Unterstützung mit eingebracht hat.

Erich Armbrüster lies es sich dann auch nicht dem Anlass entsprechend nehmen seinen Rückblick bis an die Anfänge des Frauenchors, von denen die meisten noch von Anbeginn dabei sind zu erwähnen. Gedacht wurde auch den drei leider zu früh verstorbenen Sängerkameradinnen.

Heute zählt der Chor 35 Sängerinnen. Armbrüster lobte den Chor als ein musikalisch festes Standbein im Verein, der auch einen kulturellen Beitrag für die Stadt Schifferstadt und seiner Bürgerinnen und Bürger leistet. Nach Gründung des Modernen Chors „Inspiration“ haben sich nunmehr alle drei Chorgattungen zu einem harmonischen Klangkörper bei den Chor- und Solistenkonzerten etabliert.

Der Abend sollte natürlich auch zu einem gemütlichen Beisammsein beitragen, so machten sich die Sängerinnen das Kalt/Warme Büffet selbst zum Geburtstagsgeschenk und liesen diesen gelungenen Abend gemeinsam unter der Leitung von Kevin Breitbach mit gesungenen Liedern und einem lustigen Preisrätsel ausklingen.

Info: Singen im Chor befreit die Seele und ist nicht an ein bestimmtes Alter gebunden. Wenn Sie Interesse am Singen in netter Gesellschaft haben, wenden Sie sich bitte an die Frauensprecherin Simone Neff – Tel. 06235-81623 – und kommen Sie in eine unverbindliche Schnupper-Singstunde dienstags ab 18:15 Uhr.
 

(Mit freundlicher Genehmigung von Achim Matzke)

 

   

Anzahl Besucher seit 05.11.2012: Insgesamt 95898

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok