MGV Klein-Schifferstadt - Ehrenabend 2017

SCHIFFERSTADT (ise). „ Es ist für uns eine besondere Ehre, Menschen, die Jahrzehnte dem Gesang die Treue halten und mit dem Verein verbunden sind, Dank und Anerkennung auszusprechen“. Mit diesen Worten eröffnete der 1. Vors. des MGV Klein-Schifferstadt den Ehrenabend im Vereinsheim. „Sie haben mit ihrer aktiven und fördernden Mitgliedschaft den Verein unterstützt, um das Liedgut zu erhalten, sind in der 136-jährigen Vereinsgeschichte einen großen Teil des Weges mitgegangen und haben über Jahrzehnte ihre Verbundenheit gezeigt“. – So der „Dörfler“-Sängerchef zu den Jubilaren. Sie hätten diesen Gedanken zur Erhalt und Förderung des Chorgesangs in die Tat umgesetzt und unterstützt.

Ein Verein sei schließlich nichts ohne seine Mitglieder die ihn tragen und durch ihr Tun und Handeln erst lebendig machen. Dies hätten die Jubilare bewiesen, so dass sie für diese Treue sichtbare Anerkennung erhalten sollen. Im Auftrag des Chorverbands der Pfalz und auf Vereinsebene mit der 2. Vors. Susanne Schroeder zeichnete er deshalb Klaus Disqué für 40 Sängerjahre mit der Ehrenurkunde und Ehrennadel in Gold aus. Er hob aber auch sein Engagement als langjähriger Sängerheim-Hausmeister, als Küchenchef in der Montags-Senioren-Gruppe und das Führen von Anwesenheitslisten dere Chorfamilie hervor. Zudem stelle er jedes Jahr den Terminkalender im Kleinformat her. Im Auftrag des Deutschen Chorverbands und auf Vereinsebene ehrte E. Armbrüster für 50 Jahre aktives Singen Peter Höfer, Joachim Matzke, Edgar Keller und Gerd Müller mit Ehrenurkunde und 50er Ehrennadel in Gold. Peter Höfer war außerdem als 1. Kassier und Kassenrevisor tätig und war bei der Bewirtung des Vereinsheims in der Monats-Seniorengruppe sowie beim Rettichfest und Waldfest tätig. Bei Edgar Keller würdige E. Armbrüster noch seine große Hilfsbereitschaft bei vielen Vereinsver-anstaltungen, die oft mit Doppeleinsatz verbunden waren. Er sei in der Sängerheim-Küche zuständig für das Zubereiten Speisen, war Spielleiter und Spieler in der vereinseigenen Theatergruppe, gelte als beliebter Nikolaus und verschönere als gelernter Maler das Vereinsheim samt anfallender Renovierungsarbeiten. Der Jubilar Joachim Matzke engagierte sich seit 46 Jahren in der Vorstandschaft als Schrift- und Geschäftsführer, 35 Jahre als 1. Kassier. Federführend sei er auch beim Erstellen zweier Jubiläumsfestschriften gewesen. Dazu zeigte er immer Bereitschaft bei Vereinsveranstaltungen gleich welcher Art mitzuhelfen. Die aktive Sängerzeit bei Gerd Müller habe zunächst beim MGV Eintracht begonnen, bevor er nach sieben Jahren zu den „Dörflern“ gekommen sei. Er unterstützte den Verein zusätzlich als Elektroniker durch seine Einsätze bei Elektronikreparaturen im Vereinsheim. Auch zeichnete er mehrmals für die Elektroinstallationen bei Rettich- und Waldfest zuständig.

An diesem Abend galt es auch fördernde Mitglieder zu würdigen, die den Verein durch ihren Mitgliedsbeitrag, durch Spenden, Mithilfe bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und deren Besuch unterstützten und damit ein großer Rückhalt des Vereins sind. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Rainer Armbrüster, Lilly Hauenstein, Heinz Kuhn, Ernst Koch und Matthias Reeb ausgezeichnet. Seit 40 Jahren unterstützen und fördern den Verein Ruth Ulbricht-Best, Emil Geier, Herbert Langhauser und Kurt Weiß. „Spitzenreiter“ der fördernden Mitglieder war an diesem Abend Friedel Rupp, der dem Verein schon seit 50 Jahren die Treue hält. Die Ehrungen der fördernden Mitglieder Hans Heise, Jean-Philipp Lang, Wilhelm Mattern und Robert Wenzel (jeweils 25 Jahre) Uwe Schwehm und Dietrich Weeber (jeweils 40 Jahre) sowie Edgar Armbrüster für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft und außerdem 40 Jahre aktive Sängertätigkeit werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, da sie an diesem Abend leider verhindert waren. Für eine würdige gesangliche Umrahmung der Feierstunde sorgten der Frauenchor und der Mod. Chor „Inspiration“.

   

Anzahl Besucher seit 05.11.2012: Insgesamt 100400

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.